Restaurierung von Möbeln & Holzobjekten

 Meister & Restaurator im Tischlerhandwerk Dennis Sielenkemper

Derzeit kann ich keine weiteren Restaurierungsaufträge annehmen und bitte um Ihr Verständnis!

 

Weitere Ansprechpartner finden Sie unter https://fachgruppe-rih.de/mitglieder/

 

Möbel Restaurator Dennis Sielenkemper

 

Restaurierung und Konservierung von Antiquitäten, alten Möbeln und Holzobjekten.

 

Festpreise mit transparenten Kosten.

Respektvoller Umgang mit Originalsubstanz.

Leime und Lacke nach historischem Vorbild.

 

 

 

 


Möbel restaurieren, Werte erhalten

Sie besitzen eine Antiquität, ein altes Möbelstück, eine Schnitzerei oder Holzspielzeug, welches wieder brauchbar gemacht und vor weiterem Zerfall geschützt werden soll?

 

Gerne werde ich diese Aufgabe übernehmen!

 

Es kommt nicht immer nur auf den materiellen Wert an.

Oft sind es die ideellen Werte, die Erinnerungen, das Vertraute, was aus einem einfachen Möbel ein wertvolles Stück Familiengeschichte macht.

 

Aus diesem Grund beschränke ich mich bei meiner Arbeit als Restaurator im Tischlerhandwerk nicht nur auf Meisterstücke.

 

Auch der Stuhl des Großvaters, die alte Kinderwiege oder ein lieb gewonnenes Holzspielzeug ist es wert erhalten zu werden. Gerade im heutigen "Wegwerf Zeitalter" sind der Erhalt und der Sinn für gutes Handwerk ein wertvolles Gut.

 

 

 

 

Die Grundsätze meiner Arbeit

Respekt vor dem Original

Was eine gelungene Restaurierung ausmacht, ist  nicht das Möbelstück, welches im neuen Glanz erstrahlt, sondern ein Möbel, das in Würde altern darf und dessen Erscheinung von dem respektvollen und sensiblen Umgang mit der Originalsubstanz sowie einer verantwortungsvollen Auswahl der handwerklichen Maßnahmen geprägt wird.

Weniger ist hier mehr!

 

 

Fachgerechte Eingriffe

Die Materialien, das Werkzeug und die Handwerkstechniken müssen dem historischen Original entsprechend gewählt werden und sind die Grundlage einer fachgerechten und nachhaltigen Restaurierung. Moderne Leime, Lacke und Holzwerkstoffe haben hierbei nichts verloren.

 

Die unbedachte Verwendung dieser modernen Materialien verursacht nicht nur einfach Schönheitsfehler, sondern ist auf lange Sicht eine wesentliche Gefährdung für die historische Substanz und den authentischen geschichtlichen Wert unserer Möbel

> unseres Kulturgutes. <

 

 

Achtung der Reversibilität

Schnell ist eine Oberfläche abgeschliffen, ganze Schränke abgebeizt und ein Möbel erschaffen, welches "wie neu" aussieht, doch die geschichtliche Botschaft ist dann unwiederbringlich verloren.

 

Restaurieren ist nicht gleich "Neu machen"!

 

Die Eingriffe eines Restaurators sollten nachvollziehbar sein und vor allem rückgängig gemacht werden können.


Derzeit kann ich keine weiteren Restaurierungsaufträge annehmen und bitte um Ihr Verständnis!

 

Weitere Ansprechpartner finden Sie unter https://fachgruppe-rih.de/mitglieder/

 

 

 

 

 

Fachgruppe der Restauratoren e.V.